Geschichtsfreunde Ruswil
Veranstaltungen
Die Geschichtsfreunde haben seit ihrer Gründung über 200 Vorträge, Begehungen und Ausflüge zur Orts- und Schweizergeschichte organisiert. Seit vielen Jahren stehen die Jahresaktivitäten jeweils unter einem Leitthema. Dieses Jahr geht es um «Umbrüche in Wirtschaft und Gesellschaft».
Dr. Jürg Schmutz
Umbrüche in der Landwirtschaft Die Gemeinde Ruswil ist von der Landwirtschaft geprägt. Dieser Wirtschaftssektor ist seit der Mitte des 20. Jahrhunderts einem rasanten Wandel unterworfen. An diesem Nachmittag werden drei Ruswiler Landwirtschaftsbetriebe besucht, die exemplarisch für Umbrüche in der Land- wirtschaft stehen.
Samstag, 9. Juni, 13.30 Uhr
Freitag, 25. Mai, 19.30 Uhr Restaurant Bären, Ruswil
Freitag, 14. September, 17.00 Uhr
Änderungen im Einkaufsverhalten Das Einkaufsverhalten wurde in den letzten Jahren durch das Online-Shopping buchstäblich auf den Kopf gestellt. Einer der modernsten Online-Fachhändler Europas, die Firma BRACK, befindet sich in Willisau. Die Geschichtsfreunde blicken hinter die Kulissen des modernen Online-Shoppings.
In der Schweiz angekommen - Luzerns Weg durch das 20. Jahrhundert vom  katholischen Vorort zum modernen Kanton Referat von Dr. Jürg Schmutz, Staatsarchivar Kanton Luzern Dr. Jürg Schmutz, Staatsarchivar und Mitautor des zweibändigen Werkes «Der Kanton Luzern im 20. Jahrhundert» referiert über tiefgreifende Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft des Kantons Luzern im letzten Jahrhundert.
Freitag, 14. September, 18.00 Uhr Gasthof Rössli, Ruswil
Umbrüche in der Arbeitswelt Auch die Arbeitswelt ist einem rasanten Wandel unterworfen. Für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber ist der technische Fortschritt mit Chancen und Risiken verbunden. Louis Schelbert, bis März 2018 Nationalrat der Grünen Partei, sowie Gaudenz Zemp, FDP-Kantons- rat und Direktor Gewerbeverband Luzern, werden aus ihrer Sicht über Chancen und Risiken referie- ren und im  anschliessenden Podium ihre Meinungen zur Diskussion stellen.
Anlässe 2018
Umbrüche sind Meilensteine der Geschichte – einschneidende Entwicklungen oder Ereignisse,  welche die Welt in kurzer Zeit nachhaltig verändern. Für das Jahr 2018 hat der Vorstand der Geschichtsfreunde «Umbrüche in Wirtschaft und Gesellschaft» zum Thema gemacht. In seinem Einleitungsreferat anlässlich der GV 2018  zeigte Vorstandsmitglied und Historiker Prof. Urs Grüter an den beiden Beispielen Industrielle Revolution und 68er-Bewegung, wie historische Ereignisse das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben der Menschen nachhaltig veränderten. Die Industrielle Revolution wandelte die Agrar- in eine Industriegesellschaft um mit tiefgreifenden Konsequenzen für alle Lebensbereiche. Und im Jahr 1968 schaffte sich ein lang aufgestautes Frustpotential bei der jungen Generation Luft. 68 wurde zum «Jahr des Aufbruchs und Aufruhrs». Die junge Nachkriegsgeneration wehrte sich gegen die herrschenden, verkrusteten kleinbürgerlich-konservativen Werte. Keine Generation seit dem 2. Weltkrieg hat die jüngere Geschichte so geprägt wie die 68er. Jahresprogramm 2018 Hintergrundbericht: Das Ende des Kalten Krieges 1989 - eine historische Wende?
Generalversammlung 2019 Samstag, 9. Februar, 17.00 Uhr, Kulturraum am Märtplatz, Ruswil
Gaudenz Zemp, Direktor Gewerbeverband Luzern
Gaudenz Zemp (Bild: Hompage Gewerbe- verband Luzern)
Dr. J. Schmutz
Hof Rütmatt
Hof Rütmatt Brack in Willisau
Brack in Willisau
Louis Schelbert
Louis Schelbert
Gaudenz Zemp, Direktor Gewerbeverband Luzern
Geschichtsfreunde Ruswil